Running for Africa war wieder unterwegs:
Philip Kühn war bereits im September beim Tor des Geants für Orthopedic Surgery for Africa am Start. Bei diesem international besetzten Wettlauf durch die italienischen Alpen wird das Aostatal einmal komplett umrundet, vorbei an Matterhorn, Montblanc, Monte Rosa und Gran Paradiso. Die unbefestigte Route führte Philip nonstop über insgesamt 350 km und 29.000 Höhenmeter. Nach 110 Stunden konnte Philip Kühn unverletzt und erfolgreich für Orthopedic Surgery for Africa über die Ziellinie laufen!

Dr. med. Thomas Kühn

Facharzt für Orthopädie
und Unfallchirurgie
Ambulantes Operieren
Sportmedizin, Chirotherapie
Sozialmedizin, Rehabilitation

Sitz der „Kuehn Foundation“

Schweidnitzallee 17
88400 Biberach

www.kuehn-foundation.de
t.kuehn@kuehn-foundation.de